Jag vill veta mer!

Eine neue Generation innovativer Tools - für moderne Kitas

Die Initiative #NewKita bringt innovative, digitale Tools für professionelle Kitas und legt den Fokus wieder auf die Qualität in Kitas.

Ich bin interessiert

Bakgrundsbild

Digitalisierung in der frühen Bildung gestalten - gemeinsam. Wollen Sie mitmachen?

Die deutschen Kitas befinden sich inmitten eines groß angelegten Wandels, mit einer erhöhten Nachfrage nach Kitaplätzen, neuen Gesetzen für Inklusion und Qualität und einer generellen Akzeptanz von digitalen Tools in allen Teilen der Gesellschaft. Die Pandemie war der entscheidende Impuls für viele Kitas, die schnelle Einführung von Eltern-Info-Apps der ersten Generation voranzutreiben.

Durch diesen Einsatz haben Kitas wertvolle Erfahrungen im Umgang mit digitalen Tools gesammelt. Der Kern einer Kita ist jedoch die professionelle Arbeit der Pädagoginnen und Pädagogen mit der Betreuung, Entwicklung und Förderung von Kindern. Die Verwendung von Tools für die gestiegenen Anforderungen der Eltern, aber nicht für die professionelle Arbeit der Teams und die Qualitätsentwicklung in der Kita, hat zu einem Ungleichgewicht geführt, doppelte Dokumentationsarbeit verursacht und Zeit von der eigentlichen Aufgabe der Kitas abgezogen.

Die Vision der Initiative #NewKita ist es, moderne, digitale Werkzeuge für die Kernprozesse in Kitas bereitzustellen und diese immer weiter mit dem Baustein der Qualität in Kitas zu verknüpfen: Kinder lernen und entwickeln sich individuell und auf Basis des jeweiligen Bildungs-/Orientierungsplanes des Bundeslandes in den Kitas.

Ausgehend von den Bedürfnissen der Kinder und der Fachkräfte in den Kitas, hat sich eine neue Generation von Kita-Tools entwickelt, die nachweislich die Qualität und die Effektivität in den Kitas verbessern. Diese Tools kombinieren Erkenntnisse aus der frühkindlichen Forschung mit Erfahrungen aus hoch digitalen, skandinavischen Kitas und der Effizienz moderner digitaler Tools, die außerhalb des Kita-Sektors eingesetzt werden.

  • ein Tool der nächsten Generation, das Kollaboration, individuelles Lernen und die Professionalität der Teammitglieder in den Vordergrund stellt.
  • die Möglichkeit sich mit anderen Trägern und Forschungsinteressierten auszutauschen und gemeinsam die Qualität in Kitas sichtbar zu machen.

  • Zugang zu einem modernen Tool, dass die professionelle Arbeit und die Kinder auf ihrem Lernweg innerhalb der Kita unterstützt.

  • Erfahrung im Umgang mit neuen, digitalisierten Prozessen.
  • der Möglichkeit, Daten zur und über die Qualität in Kitas zu erheben und die Symphonie zu spüren.

  • der einzigartigen Chance, den Wissenschafts-Praxis-Transfer mit einer neuen Generation digitaler Tools zu gestalten.
  • Sie möchten mehr Information erhalten?