Projekt Unik – Gestaltung neuer Werkzeuge

Gemeinschaftsprojekte rund um agile digitale Tools für Qualität

kommunlogo_right2015Unser Ziel ist es, die weltweit besten Methoden und mobilen Tools für Ziele, Planung, Dokumentation und Qualität in Vorschule, Grundschule und Gymnasium zu entwickeln. Alle Arbeiten erfolgen in enger Zusammenarbeit zwischen Kommunen, Schulen, Universitäten, Behörden, Kindern und Eltern im ganzen Land.

Derzeit laufen mehrere Teilprojekte

  • Smart Qualität – 
    Sehen, analysieren und entwickeln Sie Qualität auf allen Ebenen – vom Studenten bis zur Kommune und national.
  • Unik Connected – Kollaboratives Ökosystem von Diensten mit moderner Integration

Fertige Projekte

  • Unik SKA Förskola 2017-2020
  • Unikt Stöd i Förskolan 2017-2019
  • Unik Familj & Skolkontakten – 2015-2018
  • Skolfederation 2013-2014
  • Unik Stödinsatser 2012-2015
  • Unik Läroplan 2010-2011
  • Unik Bedömning 2008-2010
  • Unik Portfolio 2008-2009
  • Unik Reflektion 2007-2008
  • Nationella Innehållsbankerna & Skolbanken 2006-2010
  • Unik Sär 2006-2007
  • Unik IUP 2005-2007

Die Arbeit findet in Entwicklungsprojekten und in selbstverwalteten Pilotprojekten in Schulen und Kommunen statt. Die entwickelten Tools sind einfache, mobile Cloud-Dienste für die Schule.

Methode

Unsere Methode im Projekt ist die in Chargen mit sukzessiven Verbesserungen

  • Bedürfnisse prüfen
  • Design Tools
  • Werkzeuge ausprobieren
  • Auswerten

Die Arbeit findet in schrittweisen Versuchen und Experimenten statt, wo wir Ideen und Methoden in konkreten Versuchen mit neuen digitalen Werkzeugen in der Vorschule testen. Beabsichtigt ist eine Zusammenarbeit zwischen Kommunen, Vorschulen, Universitäten und Entwicklern digitaler Tools. Das Projekt wird von Unikum – Unikt lärande AB koordiniert. Die Projektmethode hat in anderen Teilen des Projekts Unik gut funktioniert und Auswirkungen auf 100.000 Kinder gehabt.

Warum nehmen Kommunen teil?

Die Teilnehmer des Projekt Unik gestalten neue Werkzeuge für die Schule und tauschen Erfahrungen mit dem Land aus. Häufige Gründe für die Teilnahme sind:

  • Gestalten Sie eine neue Generation digitaler Tools mit
  • Gewinnen Sie Wissen und Verständnis für Probleme und Chancen mit den digitalen Tools.
  • Sparen Sie Kosten – indem Sie nutzen, was ohnehin und schon getan wird
  • Beginnen Sie schneller mit modernen digitalen Tools
  • Möglichkeit zum Ausprobieren im kleinen Rahmen – ohne Risiko

Mehrere Möglichkeiten zur Teilnahme

Es gibt mehrere Möglichkeiten, am Projekt Unik teilzunehmen, welche passt am besten zu Ihnen?

projekt-unik

 

 

Machen Sie es wie viele andere …

Kommuner: Bisher haben mehr als 50 Gemeinden in Schweden teilgenommen

Behörden in Schweden

  • PTS Post- och Telestyrelsen
  • Hjälpmedelsinstitutet (nu del i Myndigheten för delaktighet)
  • Myndigheten för Skolutveckling (nu en del i Skolverket)
  • Specialpedagogiska institutet (nu en del i SPSM)

Universitäten und Hochschulen

  • Lunds tekniska högskola, med CERTEC – Avdelningen för rehabiliteringsteknik inom Institutionen för Designvetenskaper.
  • Umeå Universitet, med Institutionen för Interaktiva Medier och Lärande (IML)

Außerdem: Zehntausende Pädagogen, Schüler und Eltern, die die eigentliche Arbeit leisten, Feedback geben, Ideen entwickeln und dafür sorgen, dass es gut läuft!

Das Projekt wird von Unikum – Unikt lärande AB koordiniert.

Willst du auch mitmachen?

Kontaktieren Sie bitte lise-lotte.hjalmar@unikum.net für mehr Informationen.